HOME  |   PROJEKTE  |  FORTBILDUNG  |  VERANSTALTUNGEN  |  STUDIENGANG  |  PUBLIKATIONEN  |  KONTAKT


IRI ist ein Institut an der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt in Nürtingen – Geislingen. Es besteht seit Mitte 2011

Das Institut versteht sich als fachbezogene Plattform zum wissenschaftlichen Austausch zwischen allen beteiligten Kreisen (Insolvenzverwalter, Unternehmensberatungen, Gerichten, Gläubigern und Schuldnern) in den Bereichen Restrukturierung und Insolvenzmanagement. Das Institut ist dabei wissenschaftlicher Neutralität verpflichtet. Die Verbindung von Restrukturierung und Insolvenz ist dabei als grundlegender Ansatz zu verstehen.

 

Der Erhalt des Unternehmens durch vorinsolvenzrechtliche Neuausrichtung bzw. die Nutzung des Insolvenzverfahrens als (zusätzliche) Restrukturierungschance stehen im Vordergrund – sowohl hinsichtlich der Möglichkeiten, aber auch der Risiken und Grenzen. Aufgabe und Ziel des Instituts ist umfassende wissenschaftliche Beschäftigung mit dem Themenkomplex Unternehmensrestrukturierung und Insolvenz - fachgebietsübergreifend und im Gesamtzusammenhang.

 

 

 

 

Der Umsetzung der Ziele dient der Durchführung von Forschungsprojekten, von Veranstaltungen zu den einschlägigen Spezialgebieten der Restrukturierung von Unternehmen und dem Insolvenzmanagement in allen unternehmensrelevanten Bezügen. Die fachbezogene Aus- und Weiterbildung, insbesondere im Masterstudiengang „Unternehmensrestrukturierung und Insolvenzmanagement (LL.M.)“ ist ein Ziel der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen.

 

Das Institut wird geleitet von Prof. Dr. iur. Tobias Huep, Studiendekan des Masterstudiengang "Unternehmensrestrukturierung und Insolvenzmanagement (LL.M.)" und Professor für Deutsches und Internationales Wirtschaftsrecht an der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen.


 

 



HOME  |   PROJEKTE  |  FORTBILDUNG  |  VERANSTALTUNGEN  |  STUDIENGANG  |  PUBLIKATIONEN  |  KONTAKT

Projekte im Institut

 

Das Institut bemüht sich fortlaufend um die Durchführung fachbezogener Projekte. In diesem Zusammenhang sind Anregungen und Anfragen von dritter Seite jederzeit willkommen.

Aktuell wurde das Projekt zu den Veränderungen des Geschäftsfelds "Insolvenzverwaltung" durch das "Gesetz zur weiteren Erleichterung der Sanierung von Unternehmen (ESUG)" - gemeinsam mit der Projektgruppe "ESUG" des Abschlusssemesters des Masters "Unternehmensrestrukturierung und Insolvenzmanagement (LL,M.)", Sommersemester 2011, abgeschlossen. Die Ergebnisse sind nachzulesen im Sonderheft zum ESUG der Zeitschift ZInsO. Eine umfassende Darstellung der Ergebnisse der Studie finden Sie hier.

Derzeit in der Vorbereitung ist ein Projekt zum Controlling im Insolvenzverfahren bzw. im Insolvenzkanzleimanagement.


Projekt ESUG 2011

 

Im Jahr 2011 wurde eine erste Befragung zu den Auswirkungen der Novellierungen der ZInsO auf das Tätigkeitsbild der Insolvenzverwaltung durchgeführt. Die umfassende Auswertung der Studie finden Sie hier. Die Veröffentlichung der Studie erfolgte in der ZInsO - Sonderheft zum ESUG März 2012.

Projekt ESUG 2012

 

Im Nachgang zur ESUG-Studie aus dem  Jahr 2011 soll eine Folgestudie erstellt werden, die sich mit einzelnen Fragestellungen der insolvenzrechtlichen Novellierungen und ihren Auswirkungen auf die Beteiligten Insolvenzgerichte, Verwalter, Berater und Gläubiger befasst. Näheres dazu fortlaufend auf dieser Seite.

 

Lesen Sie hier die Ergebnisse.

 

 

Projekt Controlling

 

Das Projekt Controlling im Insolvenzverfahren untersucht die Möglichkeit, Controllinginstrumente für die Arbeit der Insolvenzverwaltung einzusetzen. Dies betrifft sowohl den Bereich eines "Verfahrenscontrolling" als auch das Controlling der internen Abläufe in der Kanzlei- und Büroorganisation der Insolvenzverwaltung selbst. Im ersten Teil der Studie soll dabei der Bereich des "Verfahrenscontrolling" stehen mit einer Analyse der bereits vorhandenen Instrumente zu dieser Fragestellungen, um dann eigene Ansätze und Bewertungen zu entwickeln, die maßgeblich auf empirischen Auswertungen von abgeschlossenen Verfahren beruhen.


Projekt Nachhaltigkeit von ESUG-Verfahren 2015

 

In Kooperation mit hww wurde eine Umfrage bei Unternehmen durchgeführt, deren erfolgreiche Restrukturierung auf der Basis von Eigenverwaltungsverfahren erreicht wurde. Ziel war es, die Nachhaltigkeit der Restrukturierungsbemühungen zu validieren.


In Kürze mehr...

Projekt Vorsatzanfechtung 2015

 

Im aktuellen Zusammenhang mit der Diskussion und dem vorliegenden Referentenentwurf zur Reform der Vorsatzanfechtung wurde eine Untersuchung zur praktischen Relevanz der Vorsatzanfechtung im Hinblick auf Masseanreicherung sowie die daraus resultierenden Belastungen für die Gläubiger-Unternehmen untersucht.

 

In Kürze mehr...

 

 


 



 

 



HOME  |   PROJEKTE  |  FORTBILDUNG  |  VERANSTALTUNGEN  |  STUDIENGANG  |  PUBLIKATIONEN  |  KONTAKT

Wir machen uns stark für Ihre Fortbildung

 

 

Die Verbreiterung des Ausbildungsangebots außerhalb der Hochschule ist ein zentrales Anliegen der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt und des Instituts für Restrukturierung und Insolvenzmanagement.

„Lebenslanges Lernen“ ist heutzutage nicht nur persönliches Anliegen jedes Einzelnen in seinem beruflichen Umfeld, sondern vielfach Verpflichtung, um den unterschiedlichen Qualitätsanforderungen zu entsprechen. Es entspricht nicht zuletzt deshalb dem Leitbild der HfWU und des Instituts. Wir bieten Ihnen maßgeschneiderte Angebote, sei es an der Hochschule, aber auch passgenau als Inhouse-Schulung bei Ihnen vor Ort - zu den verschiedenen Fachgebieten des Restrukturierungs- und Insolvenzmanagements an.

 

 



 

 

Als Referenten stehen Ihnen hochqualifizierte Experten zur Seite, die als Lehrbeauftragte des Masterstudiengangs URI auch die nötige pädagogisch-didaktische Kompetenz mitbringen.

 

 

 Zum Programm 


 

 



HOME  |   PROJEKTE  |  FORTBILDUNG  |  VERANSTALTUNGEN  |  STUDIENGANG  |  PUBLIKATIONEN  |  KONTAKT

Dialog von Wissenschaft und Praxis - Unsere Veranstaltungen


Gemeinsam mit dem Masterstudiengang „Unternehmensrestrukturierung und Insolvenzmanagement“ organisiert das IRI verschiedene Veranstaltungen. Dazu gehört der jährlich stattfindende „Geislinger Insolvenzrechtstag“, die „Kamingespäche“ sowie Einzelvorträge.

 

 

 

 

 

 

 

Geislinger Insolvenzrechtstag

 

Der Geislinger Insolvenzrechtstag bietet die Gelegenheit zu Information und Austausch zu Themen der Restrukturierung und Insolvenz. Schwerpunkt der Veranstaltung sind die Vorträge der hochqualifizierten Referenten. Daneben bietet die Veranstaltung Raum zu fachlichem Austausch und zum persönlichen Gespräch. Der Geislinger Insolvenzrechtstag möchte den Dialog zwischen Praxis und Hochschule anregen und bereichern. Die Veranstaltung wendet sich daher an Studenten und ein interessiertes Fachpublikum.

 

 

 

 

6.GEISLINGER INSOLVENZRECHTSTAG 2016 

Termin folgt in Kürze!

13:00 - 18.45 Uhr

HfWU Geislingen, Raum UG 2/3,

73312 Geislingen, Parkstraße 4

 

Anmeldung: tanja.niederberger@hfwu.de

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!


 

 



HOME  |   PROJEKTE  |  FORTBILDUNG  |  VERANSTALTUNGEN  |  STUDIENGANG  |  PUBLIKATIONEN  |  KONTAKT

Der Studiengang Unternehmensrestrukturierung und Insolvenzmanagement

 

Der Masterstudiengang "Unternehmensrestrukturierung und Insolvenzmanagement (LL.M.)" ist ein dreisemestriger spezialisierter Masterstudiengang des Fachbereichs Wirtschaftsrecht an der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen.

Der Studiengang konzentriert sich inhaltlich auf den Bereich der Restrukturierung von Unternehmen sowie des Insolvenzmanagements in seinen sämtlichen Bezügen, insbesondere in Bezug auf die damit verbundenen juristischen und betriebswirtschaftlichen Fragestellungen. Zwischen dem Studiengang und dem Institut für Restrukturierung und Insolvenzmanagement besteht eine enge Kooperation. Dies betrifft insbesondere die Realisierung und kontinuierliche Fortführung von Projekten im Studiengang sowie die Durchführung gemeinsamer Veranstaltungen.

 

 

 

 

 

 

In Planung ist derzeit ein berufsbegleitender Master vergleichbaren Zuschnitts kombiniert mit der Ablegung der theoretischen Prüfung für den Erwerb des Fachanwalts "Insolvenzrecht". Für weitere Informationen fordern Sie bitte unsere Broschüre an.


 

 



HOME  |   PROJEKTE  |  FORTBILDUNG  |  VERANSTALTUNGEN  |  STUDIENGANG  |  PUBLIKATIONEN  |  KONTAKT

Unsere Publikationen

Hier finden Sie eine Liste der Publikationen des Instituts:

"ESUG-Studie", erschienen in: ZInsO 9/2012 - Sonderheft zum ESUG März 2012.

In Planung ist eine Schriftenreihe des Instituts.














 

 



HOME  |   PROJEKTE  |  FORTBILDUNG  |  VERANSTALTUNGEN  |  STUDIENGANG  |  PUBLIKATIONEN  |  KONTAKT

Wir freuen uns über Ihre Nachricht

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Institut für Restrukturierung und Insolvenzmanagement

Prof. Dr. jur. Tobias Huep

Parkstraße 4
73312 Geislingen an der Steige

Telefon: 07331/22-581
Fax: 07331/22-500

E-Mail: tobias.huep@iri-hfwu.de
Internet: www.iri-hfwu.de